Slogan: Einfach, flexibel, sinnvoll

Tagebuch 2013:

  • 10.08.2013 – Bad EG: Unser Schreiner hat sich mit den kleinen Regalen links und rechts vom Waschtisch doch ein wenig Zeit gelassen, was soll´s – nun sind Sie montiert.
  • 22.05.2013 – Nun wurde auch die Spanndecke im EG Bad montiert, das muss man gesehen haben.
  • 18.05.2013 – Letzte Malerarbeiten im OG Bad.
  • 11.05.2013 – Im Bad OG letzte Spachtelarbeiten und die Holzdecke mit Peter montiert. Lieider mussten wir bei der Montage der LED-Einbauleuchten feststellen, dass der Trafo kaputt geliefert wurde, was soll´s – der Baumarkt hatte einen Neuen zu verkaufen.
  • 07.05.2013 – Im Bad OG machte der Installateur die “Fertigmontage”.
  • 05.05.2013 – Der Fliesenleger ist nun auch im OG Bad fertig, heute noch die Silikonfugen gezogen.
  • 04.05.2013 – Fliesenfugen ausgefugt. Im EG die Türzargen das erste mal gestrichen.
  • 03.05.2013 – Den Rest im OG Bad noch gefliest.
  • 02.05.2013 – Die Nachlieferung der Fliesen für´s OG Bad sind da.
  • 26.04.2013 – Ende des Urlaub!
  • 27.04.2013 – Noch viele Kleinigkeiten im EG Bad erledigt und die Mbel eingerichtet. Die Dusche am Abend “welch ein Erlebnis…”.
  • 26.04.2013 – Es ist vollbracht – das erste mal geduscht! Heute hat der Installateur die Armaturen noch montiert und der Glaser die Duschtrennwand und die neue Bad-/Zimmertüre aus Glas.
  • 25.04.2013 – Das Möbelhaus Segmüller war da und hat die Badmöbel montiert.
  • 24.04.2013 – EG Bad verfugtt und abgedichtet. OG Bad weiter gefliest – jedoch Fliesen ausgegangen, in Spanien schon die Nachlieferung bestellt.
  • 23.04.2013 – Im EG fertig gefliest und die Wände Finishgespachtelt. Im OG zum Fliesen angefangen, schon mord's Fliesengröße 90 × 30 cm… .
  • 22.04.2013 – Der Fliesenleger hat im EG begonnen. Mit Stefan alle Türzargen- und blätter zum streichen angeschliffen.
  • 20.04.2013 – Duschtassen abgedichtet. Durchbrüche der Versorgungsleitungen (im Keller) geschlossen.
  • 19.04.2013 – Thermostateinheit im OG Bad eingebaut und angeschlossen. Passende Trempelwand geschlossen. Badewanne gesetzt.
    Nach der Wasseruhr einen Kalkumwandler eingebaut.
  • 18.04.2013 – Fußbodenheizungsrohre und Wandheizung verlegt, angeschossen und mit Fliesspachtel übergossen. In beiden Duschen die Rinnen eingebaut und den Ausgleich-/Gefällespachtel ausgezogen. Zum Schluß noch die Streichabdichtung in den Naßzellen appliziert.
  • 17.04.2013 – In beiden Bäder den Bodenaufbau incl. der Fußbodenheizungsplatten verlegt. Ganz schön anstrengend die Sache.
  • 16.04.2013 – im EG Bad die GKP im Bereich der Dusche verklebt, dann sind sicher die Röhre überbrückt. Die Wände die nicht gefliest werden schon mal einmal feingespachtelt. Im OG Bad mit dem Bodenaufbau (Dämmung, Trockenestrich und Fußbodenheizungsplatte “actifloor”) begonnen.
  • 15.04.2013 – Grund- und Renovierputzarbeiten in beiden Bädern abgeschlossen. Unterkonstruktion im Bereich des Trempels (OG Bad) gefertigt.
  • 13.04.2013 – OG Bad, Deckenunterkonstruktion mit Dämmung; Abmauerung um den Abflusskanal gefertigt. EG und OG, Letzte Installationsschlitze geschossen. Rohelektroarbeiten abgeschlossen.
  • 12.04.2013 – Elektroinstallation fast fertig dank Peter. Provisorisches WC von Willi montiert, was für ein Erfolg. Wasser-, Abwasser- und Heizungsinstallation Teil 1 fertig.
  • 11.04.2013 – Dusche OG verputzt. Verlegen von Leerrohre im EG.
  • 10.04.2013 – Kernbohrung für EG WC-Spülung und OG Dusche gefertigt und gleich ein Elektroleitung erwischt, Pech im Esszimmer und in Küche kein Licht.
  • 09.04.2013 – heute kam der Installateur Willi Wex zum ersten Mal und hat mit den neuen Abwasserrohren begonnen – ne mords Scheiße was da austauschen war. Jedoch der Abfluß in der Küche EG funktioniert schon wieder, toller Handwerker.
  • 08.04.2013 – Noch viele Brecharbeiten mussten sein bis man an den Wiederaufbau gehen kann.
  • 06.04.2013 – Nun ist Sie begonnen, die Bauphase 3 “Die Sanierung der Bäder”, dazu mehr unter…

Tagebuch 2011:

  • 13.08.2011 – Elektromontage der Wegbeleuchtung (Einfahrt und Vorplatz)
  • 07.08.2011 – Verlegung der Kabel- und Montage der Befestigung zur Beleuchtung der Einfahrt und Vorplatz der Garage
  • 23.07.2011 – Versetzen der einzellnen Natursteine und Abdeckung der Kiesflächen mit Hartsteinsplitt1 (Granit) und Einbringung der Abdeckung im Bereich der Buchsbäume mit Rosso Verona 8/16 Splitt1. *= (Einer mit 540 kg1, der musste leider geteilt werden und Einer mit 285 kg2 “unser ganzer Stolz…” Bild unter…
    1 Bezug von…
    2 Bezug von…
  • 16.07.2011 – Montage des Torantriebes (Einfahrtores)
  • 28.05.2011 – Einbau des Garagentorantriebes -> Produktinfos unter…
  • 30.04.2011 – Alte Rasenfläche umgefräst, neue angelegt -> Fotos
  • 08. bis 16.04.2011 – Rückbau der Einfahrt, Erstellung der neuen Pflastereinfassung, Verlegung der Entwässerungsrinne, Pflasterung der Fläche -> Fotos
  • 02.04.2011 – Erstellung der Bodenbeschichtung in der Garage (zweite Schicht); Fertigstellung der Pergola (Zweite Farbanstrich)
  • 01.04.2011 – Erstellung der Bodenbeschichtung in der Garage (erste Schicht)
  • 26.03.2011 – Ausgleich des Garagenbodens mit einer Bodenausgleichsmasse.
  • 19.03.2011 – Fertigstellung des unteren Traufkastens im Bereich der Pergola. Erster Anstrich der Sparren der Pergola. Entfernen des Arbeitsgerüstes im Bereich der Pergola.
    Reinigung mittels Sanierfräse des Garagenestriches mit anschließenden Auftrag der Haftbrücke HASIT AP 320.
  • 15.03.2011 – Montage der Blechanschlußstreifen der Pergola an den oberen Traufkasten. Montage des Aluwinkels an dem unteren Abschluß des Pergoladaches, daß bei einem Starkregen das Regenwasser auch geregelt in die Dachrinne läuft.
  • 14.03.2011 – Montage der Dachlattung (Querlattung) und Befestigung des Pergoladaches aus Pexiglases in Trapezform.
  • 12.03.2011 – Rückbau des alten Pergoladaches, herstellen der Unterkonstruktion des Traufkastens. Elektroinstallation in der Garage.
  • 11.03.2011 – Einbau des neuen Rahmens und Anstrich der Decken- und Wandfläche.
  • 10.03.2011 – Ausbau des alten Rahmen der Montagegrube in der Grarage, Einpassen und einbetonieren des neunen Rahmens.
  • 08.03.2011 – Wow, trotz Putzmaschine ein anstrengender Tag, jedoch mit Trude an meiner Seite – alles machbar… :-)
  • 07.03.2011 – Elektroinstallation in der Garage, Putzschienen gesetzt.
  • 04. & 05.03.2011 – Ausräumen der Garage, Innenputz abgeschlagen, Oberfläche angefräst und mit Hochdruckreiniger Oberfläche gereinigt.
  • 08.01.2011 – Entfernung der alten Dachdämmung (Rollisol) zwischen den Sparren im Speicher/Spitzboden.

Tagebuch 2010:

  • 04.12.2010 – Montage des Verteilerkastens für die Lüftungssteuerung im Dachboden.
  • 27.11.2010 – Montage des Balkongeländers; Enntfernen des Gerüstes; Anstreicharbeiten der Konterlattung der Pergola (im warmen Keller)
  • 20.11.2010 – Fertigstellung der Regenrinne am Balkon.
  • 14.11.2010 – “Das Wetter muss genutzt werden…” Ausfugung des Fliesenbelages
  • 13.11.2010 – Verlegung der Drainagenmatte und Verklebung der Fliesen
  • 06.11.2010 – Anstrich der Garage fertiggestellt und Gala-Bau an der Garagenwand beendet. Balkonkopfseiten reprofiliert und gestrichen. Montage der Fallrohre. Anbringung der Blechverkleidung des Terrassenschrankes.
  • 30.10.2010 – Im Rahmen der Balkonsanierung wird die Dämmung und Abdichtung gefertigt.
  • 29.10.2010 – Anpassungsarbeiten im Bereich Sockel/Leibung auf der Balkonplatte. Betonsteineinfassung am Anschluß zur Garagentüre gefertigt.
  • 23.10.2010 – Pflasterarbeiter “letzte Teil”. Edel-/Oberputz auf Garage.
  • 20.10.2010 – Pflasterarbeiten am Zugang zur Hautüre.
  • 16.10.2010 – Einweisung und Übergabe der Heizungsanlage. Anschluß des Regenfallrohres der Garage an die Versickerungsleitung. Aufkiesung der Fläche an der Nordseite des Einganges.
  • 15.10.2010 – Armierungsspachtelung der Garagenflächen.
  • 09.10.2010 – Tag der Garagensanierung, dadurch dass die Garagenwand zu Osten durch mehrere massive Risse aufzeigt, entschlossen wir uns zu einer “Aufdoppelung” (Unterkonstruktion mit Holz) und Verschalung mit einer Putzträgerplatte. Der Tag fand den Abschluß mit dem Anbringen der Gewebe-Eck-Winkel.
  • 02.10.2010 – Tag der Kellersanierung (Öltankraum zum Trockenraum). Innendämmung der Außenwand mit Mineralschaumdämmplatten, setzen einer neuen ZK-Türe und anschließenden Auftrag eines Renovierdünnputzes.
  • 30.09.2010 – Inbetriebnahme der Wärmepumpe durch den Werkskundendienst der Fa. Junkers.
  • 28. & 29.09.2010 – Die letzten Arbeiten an der Heizzentrale.
  • 25.09.2010 – Wegen anhaltenden Regens gingen wir an die Sanierung des ehemaligen Ölraumes, d.h. alten Putz angefräst, alte Ölsperre entfernt, alte Elektrokabel entfernt und zum Abschluß das alte Stahlgitterfenster durch ein Kunststofffenster ersetzt..
  • 24.09.2010 – Frühmorgens den Oberputz an der Unterseite des Balkones ausgeführt. Am Nachmittag begannen die Arbeiten – elektrische Verkabelung der Wärmepumpe. Weiter wurde auch am Stahlbau des Balkones gearbeitet. Paralell dazu wurden die letzten Dämmarbeiten am Balkon ausgeführt und die erste Abdichtungsebene ausgeführt. Und Tag 5 der Montage der Wärmepumpe incl. Montage der Kollektoren am Dach.
  • 23.09.2010 – Das Team von der Zimmerei Staffler hat nun endlich den Traufkasten ausgeführt. Die Armierungsspachtelung auf die Unterseite der Dämmung des Balkones ausgeführt. An der Ostseite der Garage begonnen mit der Sanierung, d.h. eine “Verschalung” zur Rissüberbrückung ausgeführt. Und Tag 4 der Montage der Wärmepumpe.
  • 22.09.2010 – Dämmarbeiterung an der Unterseite des Balkon ausgeführt. Und Tag 3 der Montage der Wärmepumpe.
  • 21.09.2010 – Montage des Unterkonstruktion des Traufkastens. Stahlhalterungen zur Balkonverbreiterung montiert. Und Tag 2 der Montage der Wärmepumpe.
  • 20.09.2010 – Beginn der Arbeiten (Tag 1) an der Heizungsanlage (Wärmepumpe), mehr dazu unter…. Auch an der Balkonsanierung wurde weiter gearbeitet, mehr dazu unter…
  • 18.09.2010 – Tag des Gerüstbau, a) für die Heizungsbauer (Thermische Solaranlage) und b) zur Thermischen Balkonsanierung, die heute begann, mehr dazu unter…
  • 11.09.2010 – Sockelleisten der Außentreppe gesetzt. “Würfel” Verzierung an der Westfassade gemalt. Betonsockel für Terrassenschrank (Windfang) betoniert.
  • 04.09.2010 – Lichtschächte der beiden Fenser der Nordseite gefertigt, Blockstufe an der Terrasse betoniert. Gatenbewässerung im Eingangsbereich (des Vorhauses) neu verlegt.
  • 28.08.2010 – Wandkies als Frostschutzkies im Bereich der Wege im Nord-West Bereich eingebracht und verrütelt. Fotos unter…
  • 27.08.2010 – Natursteinabdeckung aus Basalt Puma der Außentreppe* angepasst und aufgeklebt. *)= Fotos unter…
    Weiter wurde mit Gala-Bauer Reinsch die Höhen für den Frostschutzkies bestimmt.
  • 21.08.2010 – Im Bereich der Nord- und Westseite mit dem Gala-Bau begonnen, der Minibagger hat einiges zu tun… . Weiter haben wir rechts von der Außentreppe die Rasenborddielen gesetzt, eine schweißtreibende Arbeit bei der Hitze… .
  • 20.08.2010 – Granitpflaster der Außentreppe* verfugt und den Aufbeton der Treppenwände gefertigt. Nun kann die Abdeckung kommen… . *)= Fotos unter…
  • 14.08.2010 – Fensterfaschen der Westseite gestrichen. Granitbelag der Kelleraußentreppe* verlegt und Betonbelag auf der Nordseite zum Eingang entfernt. *)= Fotos unter…
  • 09.08.2010 – Nochmalige Anstrich des grauen bereichen der Westseite, da es beim Abrüsten in die frische Farbe geregnet hat, was für ein Pech :-(
  • 07.08.2010 – Der Garten und Landschaftsbau (kurz: GaLa) hat begonnen und zwar, an der Südseite im Bereich der Wohnzimmerwand. Fotos unter…
  • 31.07.2010 – Anstrich der Verziehrung am Spitzgiebel. Abrüsten bei Regen mit seinen Problemen.
  • 24.07.2010 – Dauerregen, leider Pause
  • 17.07.2010 – Anstrich des Oberputzes an der Westseite
  • 16.07.2010 – Anstrich des Oberputzes an der Südseite (nur um das Wohnzimmerfenster)
  • 10.07.2010 – An West- und Südseite wurde mit tatkräftiger Unterstützung der Oberputz “trotz Hitze” aufgebracht.
  • 03.07.2010 – An West- und Südseite wurden Ergänzungsarbeiten ausgeführt.
  • 26.06.2010 – An West- und Südseite wurde die Armierungslage ausgeführt.
  • 19.06.2010 – ???
  • 12.06.2010 – ???
  • 04. & 05.06.2010 – An West- und Südseite (Minerwolle WDVSweiter unter…) wurde die Fensterleibungen eingeputzt. Im Bereich der Vakuum-Dämmung wurde morgens der erste Arbeitsschritt – und Abends der zweite Arbeitsschritt des Oberputzes ausgeführt.
  • 28.05.2010 – Aufbringen des Armierungsputzes auf den VIP´s.
  • 27.05.2010 – Und weiter geht´s mit dem ankleben der VIP´s, “es muss genau gearbeitet werden…”.
  • 26.05.2010 – Am Vormittag wurde noch der Grundputz nachgearbeitet. Später wurde dann die Vakuum-Dämmung (VIP weiter unter…) angeliefert und sogleich mit deren anbringen begonnen.
  • 25.05.2010 – Die MW-Platten wurden zum verputzen vorbereitet und dann mit dem Kalk-Zementleichtputz verputzt.
  • 21. & 22.05.2010 – Die Sockel – und Schürzenelemente wurde versetzt.
  • 20.05.2010 – heute kamen nun endlcih die Schürzen- und Sockelelemente die wir auch dann gleich verbauten, weiter unter… (Sche… Wetter)
  • 19.05.2010 – Die beiden Kellerfenster entfernt und die neuen gesetzt, weiter wurden der Fenster- und Dachvorsprung zum Verputzen abgeklebt. (Sche… Wetter)
  • 18.05.2010 – Die Dämung “letzter Part”, der Spitzgiebel an der der Westseite und die Südseite im Bereich des Wohnzimmerfensters. (Sche… Wetter)
  • 15.05.2010 – im 1. OG und Sptitzbodenbereich gings dann weiter. (Sche… Wetter)
  • 14.05.2110 – Die erste Dämmung im Bereich des EG wurde angebracht. (Sche… Wetter)
  • 13.05.2010 – Feiertag
  • 12.05.2010 – die Mineralwolledämmung wurde geliefert. (Sche… Wetter)
  • 11.05.2010 – wie immer – was muss vor den Dämmarbeiten gemacht werden? Ja – richtig, die Fenster erneuert. Auf unseren Schreiner ist immer Verlass, somit klappte auch heute reibungslos der Fenstertausch.
  • 10.05.2010 – heute gings am ersten Urlaubstag nun richtig los, die Eternit-Platten (Asbesthaltig) mussten fach- und sachgerecht demontiert und entsorgt werden, weiter unter…
  • 07. & 08.05.2010 – Da wir nun ab Montag Urlaub haben werden wir nun an der West- und Südseite weitermachen, dazu wurde hierfür das Gerüst gestellt.
  • 23.04.2010 – Die “Baugrube” wurde wieder eingefüllt.
  • 16. & 17.04.2010 – Mit Unterstützung von meinem Vater ging es am Freitagnachmittag mit dem setzen- und vergießen der Betonschalsteine für die Wände weiter. Am Samstag machten wir uns nun an die 7 Stufen. Glücklich sind wir, wieder eine neue Außentreppe zu haben. Fotos unter…
  • 09. & 10.04.2010 – Die neue Sanierungssaison hat schon begonnen und wir haben uns durch wochenlanger Planung und Findungsphase zu einer neuen Außentreppe (Zugang von Außen zum KG) durchgerungen. Lesen Sie mahr dazu unter… mit dem “Kampf” des Rückbaues und erste Wiederaufbauschritte.

Tagebuch 2009:

  • 04.12.2009 – Auch die Sanierung der Heizanlage muss angegangen werden, unser Haus bekommt eine Wärmepumpe, dazu wurden heute die Erdbohrungen gefertigt. Mahr dazu unter…
  • 07.11.2009 – Nach einer Pause im Aussenbereich (wegen tiefen Temperaturen) habe wir nun heute die Fensterbänke aus Glasfaserbeton (an Büro- und Schlafzimmerfenster- und den Austritt an der Wohnzimmertüre versetzt. Mehr dazu unter…
  • Dazwischen – Arbeiten im Innenraum (Fensterlaibungen nachgeputzt, Badentlüfter in Betrieb genommen) und im Aussenbereich (Wegbeleuchtung an der Nord-/Eingangsseite verlegt).
  • 26.09.2009 – Heute wurden die Bossennuten gespachtelt, es gibt zwar vorgefertigte Gewebe und dazu passend eine Bossenkelle, aber trotzdem ist dies schon eine aufwendige Arbeit, es wird sich lohnen. Mehr zur Spachtelung unter…
  • 25.09.2009 – Wurde die zwei ALU-Fensterbänke an der Nordseite gesetzt.
  • 18. & 19.09.2009 – Wie fertigt man die Bossenausbildung (nachdem die Platten montiert sind, dazu mehr unter…
  • 11. & 12.09.2009 – Nun ist der Rest der Nordeite dran. Kurzfristig entschieden wir uns den Eingangsbereich doch noch ein wenig anders zu gestalten, hier wird eine Fassadenfläche entstehen, die eine Bossenausbildung zeigt, dazu mehr unter…
    Weiter wurde hier die Sockelelemente mit Blech verbaut, dazu mehr unter…
  • 04. & 05.09.2009 – Finish mit Farbe, es kann auch manchmal ein wenig mehr sein! Die beiden Tage standen unter diesem Motto, die Ostseite bekam mit Farbe als Gestaltung den letzten Schliff.
  • 30.08.2009 – PAUSE (Urlaub´s – Ende)…
  • 29.08.2009 – Auch wir mussten feststellen dass es gar nicht so einfach ist alte Fenster und Rollläden zu entsorgen, auf der Wersthoffsammelstelle nahmen Sie sie nicht. Beim Entsorger Osterried in 86495 Eurasburg – Freienried konnten wir dann alles abgeben.
    Ab Mittag begannen wir dann mit den ersten Anstricharbeiten, als erstes kam die Untersicht des Dachübertrages dran und später dann am Abend der Ostgiebel jedoch nur das Firstdreieck.
  • 28.08.2009 – Der letzte große Akt in unserem Sommerurlaub war der Edelputz-Auftrag auf der Ostseite, war echt easy.
    Zu guter letzt, hat dann unser Gerüstbauer noch sein Gerüst von der Westseite abgebaut, leider kommen wir momentan da nicht weiter, auch ein erfolgreicher- und tatenreicher Sanierurlaub geht mal zu Ende.
  • 27.08.2009 – In der früh habe ich zuerst die Beisputzarbeiten (WDVS) bein den ALU-Fensterbänken gemacht. Gegen Mittag kam wieder unser Schreiner Schilling mit dem wird die beiden Fenster auf der Norseite montierten, mehr dazu unter… . Am Abend bereitete ich die neue Fensteröffung auf der Südseite (WZ-Fenster) vor. Die Aussenwandung des alten Rollladenkasten musste entfernt werden, warum?
  • 26.08.2009 – In der Früh ging´s gleich wieder mit den Brecharbeiten für die Verkabelung (Steuerung) der LTM-Lüfter im Bereich der Terrasse los (hier: Schlafzimmer, Büro und Wohnzimmer), mehr dazu unter… . Weiter sind heute pünktlich die ALU-Fensterbänke geliefert worden, die wir dann auch gleich einbauten, dazu mehr unter…
  • 25.08.2009 – Das Bauherrn-Team von a-warms-haus.de machte heute blau, der Spengler begann jedoch in den nicht so heißen Abendstunden mit den Frontblechen der Süd-Dachgaube, mehr dazu unter…
  • 24.08.2009 – Die Armierungspachtelung wurde fertiggestellt. Um jedoch dem Spengler für sein Fallrohr (Nord-Ost Ecke) eine Befestigung zu bieten, wurden dazu zwei Zyrillo Montagezylinder eingebaut, was ist das – unbedingt weiterlesen unter…
    Weiter fertigte der Spengler heute die beiden Kaminverblechungen.
  • 20. bis 22.08.2009 – Drei Tage WDVS-Arbeiten liegen nun hinter uns…, an der Ost- und Nordseite (neben dem Eigangsbereich) sind wir mit dem “kleben und spachteln” nun fast fertig, mehr dazu unter… im mittleren Bereich.
  • 21.08.2009 – Nach dem Einbau der zwei Gaubenfenster konnte der Zimmermann noch die Fronten der Dachgauben dämmen und mit OSB verkleiden. Weiter hat er noch das Dachfester im Treppenhaus gesetzt. Das Zweite wurde leider falsch geliefert (kann passieren…), dann warten wir, nicht so schlimm.
  • 19.08.2009 – Trotz- oder besser gesagt wegem dem heißem Wetter haben wir heute und an der Ostseite uns um das dezentrale Lüftungssystem gekümmert. Nach der fast endlosen Verkabelung (Zuleitung und Steuerung) haben wir noch die zwei Montagerahmen gesetzt – eigentlich “ganz easy”.
    Am Abend haben wir dann noch unseren Altputz gereinigt und mit Putzverfestiger eingesprüht um morgen einen optimalen Klebeuntergrung für unser WDVS zu haben.
    Nicht zu vergessen, die restlichen GFB-Sockelelemente wurden auch noch versetzt eine tolle Sache – ein perfekter Abschluss… .
  • 18.08.2009 – Der heutige Tag, Stand ganz im Zeichen vom Fenstertausch, die ersten Fotos von der Ausführung finden Sie unter… .
  • 17.08.2009 – Mittags ging es nun endlich mit den ersten Fenstern (Dachgauben und Spitzbooden) los. Am Vormittag machte ich mit den Sockelelemente weiter. Nicht zu vergessen, die Tätigkeit des Spenglers – er fertigte heute die Seitenverblechungen den Dachgauben.
  • 14.08.2009 – Heute begannen wir mit unserer Eigenleistung das WDV-System anzubringen, genauer gesagt – der Start fand natürlich im Sockelbereich statt, mit den Sockelelemente aus Glasfaserbeton, mehr unter…. Dann hat noch der Zimmermann “seine sieben Sachen gepackt” und als Abschluß den Kran abgebaut. Der Spengler hat jedoch noch einiges zu tun.
  • 13.08.2009 – Heute kamen die Hauptflächen (Dachplatten) dran. Glück gehabt :-) eine halbe Stunde nach Fertigstellung kam ein heftiger Regenschauer.
  • 12.08.2009 – Am Dach wurden die Ortgang-, First- und Anschlußplatten gelegt. Der Spengler fertigte viele Anschlußdetails.
  • 11.08.2009 – Tag der Lieferungen und der Kontrolle. Die Zimmer-Leute beplankten die Dachgauben noch mit OSB-Platten um den Spengler einen Untergrund zu bieten. Ferner wurde noch das Entlüftungsrohr an der Dachgaubenseite gefertigt. Dann kamen heute noch die Dachplatten und die Dämmung (WDVS-Platten) für die Ostseite. Zu guter Letzt besuchte uns noch die BG… . Nicht zu vergessen ist der Spengler, der heute mit den Arbeiten begonnen hat.
  • 10.08.2009 – die Nordseite musste noch “aufgelattet werden, amschliesend ging´s dann gleich an die Beblankung der Untersicht mittels Dreischichtplatte. Den Abschluß brachten dann die Ortgang-Bretter.
  • 08.08.2009 – der Tag hatte ein klares Motto – “aufräumen…”. Am Vormittag habe wir zuerst einen Durchbruch für die dezentrale Lüftung im Schlafzimmer 1.OG gebrochen um hier mit dem Techniker vom Hersteller (Fa. LTM) einen Mustereinbau zu machen. Weiter wurden gleich auf der Ostseite die Fenster “freigebrochen” dass wir Sie von Außen entnehmen können.
  • 07.08.2009 – die Südseite wurde schon “aufgelattet”. Abend kam noch der Fernsehtechniker und hat uns die SAT-Anlage wieder montiert.
  • 06.08.2009 – heute bekamen die Details wie Dachgauben und der First seinen “warmen Anzug”… . Dicht musste es natürlich auch werden, dafür helfen viele spezielle Systemklebebänder der Fa. Linzmeier.
  • 05.08.2009 – da ging´s auf der anderen Seite schon schneller…, da gabs zum Glück einen früheren “Feierabend”.
  • 04.08.2009 – heute ging es nun endlich mit dem Dach los, das Team von Hannes Staffler hatte die Südseite schnell aufgedämmt. Sibo Wicklein der Fachberater der Fa. Linzmeier konnte wertvolle Tipps für die Anwendung geben, schon gut – wenn der Hersteller den Handwerker Vor-Ort die nötige “Platzreife” gibt – Danke Sibo!
    Wir als Bauherrn freuen uns natürlich, wenn Handwerker und Systemhersteller auch die kniffigen Details lösen.
  • 03.08.2009 – der Kran steht, die Dachdämmung ist angeliefert, jetzt kann´s losgehen…! Hier geht´s zur Fotodoku (zuerst klicken und dann auf der Seite ganz nach unten scrollen, da finden Sie die Foto-Galerie)
  • 01.08.2009 – heute wurde das Haus eingerüstet. Hier finden sie die Gerüstbau-Doku (Fotos)
  • 15.07.2009 – heute war der Beratungsbesuch der Fa. LTM, Hr. Schleibinger konnte die kontrollierte Wohnraumentlüftung mit einem dezentralem System umfassend erklären. Da uns das Angebot schon längerer Zeit vorliegt, konnte wir heute der Fa. LTM der Lieferauftrag erteilen. Mehr dazu demnächst unter “Lüftung”.
  • 29.06.2009 – auch der Dachdecker ist gefunden. Heute konnten wir den Auftrag an die Zimmerei Staffler in Kissing vergeben. Hannes Staffler wird die Aufdachdämmung und die Neueindeckung ausführen, sein Brunder die Spenglerarbeiten.
  • 27.06.2009 – nun sind wir endlich soweit das wir die ersten Gewerke an die Handwerker vergeben. Diese Woche konnten wir die Fenstersanierung an die Fa. mARTin Gestaltung aus Augsburg vergeben, weiter sind wir kurz vor Abschluss der Verhandlungen mit dem Dachdecker, dazu in Kürze mehr.